Neuigkeiten im Mietrecht

Verjährung des Anspruches auf Rückgabe überhöhter Kaution beginnt mit Zahlung der Kaution

Mietrecht

Mieter kann zu hohe Kaution nur drei Jahre nach Übergabe zurückfordern.

Bekanntlich ist bei Mietverträgen über Wohnraum die Höhe der Kaution gesetzlich auf drei Monatskaltmieten begrenzt. Hat der Mieter eine zu hohe Kaution gestellt, kann er diese zurückverlangen. Dieser Anspruch verjährt innerhalb von drei Jahren zum Jahresende. Die Verjährung beginnt mit Übergabe der Kaution, wie der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 01.06.2011 (VIII ZR 91/10) entschied. Hat der Mieter die überhöhte Kaution im Jahre 2007 übergeben, kann er sie nach dem 31.12.2010 nicht mehr zurückfordern. Nach Beendigung des Mietverhältnisses hat der Mieter dann selbstverständlich wieder Anspruch auf Rückgabe der Kaution.

Unser Service

Hier finden Sie ausgewählte aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen zu den Themen Mietrecht und Vertragsrecht.

Ihr individueller Mietvertrag

Ihre Vorteile bei unseren Mietverträge:

  • die einzelnen Regelungen sind von einem erfahrenen Rechtsanwalt ausgearbeitet
  • individuell auf Ihre Situation zugeschnitten und direkt nutzbar
  • nach aktueller Rechtsprechung und bundesweit gültig (für Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen)
  • unverzüglich als PDF- und Word-Datei per E-Mail zugesandt
  • sparen Sie zusätzlich zum günstigen Preis auch Zeit
  • ohne Anmeldung, kein Abo, Sie zahlen fair pro Vertrag - selbstverständlich mit Rechnung

Wir unterstützen folgende Zahlungsarten für den Kauf Ihres individuellen Vertrages:

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • giropay
  • Sofortüberweisung