Neuigkeiten im Mietrecht

Endrenovierung und Schönheitsreparaturen im Gewerbemietrecht

Gewerbemietrecht

LG Lüneburg (Urteil vom 04.08.2015 - 5 O 353/14): Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht auf gewerbliche Mietverhältnisse übertragbar!

Mieter und Vermieter streiten darüber, ob die im (vom Vermieter) vorformulierten Vertrag statuierten Pflichten des Mieters, Schönheitsreparaturen und die Endrenovierung durchzuführen, wirksam sind. Der Mieter hatte die Gewerberäumen zu Mietbeginn unrenoviert übernommen. Im Rahmen eines Formularmietvertrags ist eine Endrenovierungsklausel nicht grundsätzlich unzulässig. Eine solche Klausel kann jedoch unwirksam sein, wenn der Mieter unabhängig vom Zeitpunkt der letzten Durchführung der Schönheitsreparaturen zur Renovierung verpflichtet wird. Nach der Rechtsprechung des BGH im Wohnraummietrecht ist die formularmäßige Überwälzung der laufenden Schönheitsreparaturen unwirksam, wenn die Wohnung bei Vertragsbeginn dem Mieter ohne angemessenen Ausgleich in einem renovierungsbedürftigen Zustand überlassen wird. Diese Entscheidung betraf zwar nur das Wohnraummietrecht, jedoch ist nach Auffassung des Landgerichts Lüneburg diese Rechtsprechung auf Gewerberaummietverträge anzuwenden. 

Unser Service

Hier finden Sie ausgewählte aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen zu den Themen Mietrecht und Vertragsrecht.

Ihr individueller Mietvertrag

Ihre Vorteile bei unseren Mietverträge:

  • die einzelnen Regelungen sind von einem erfahrenen Fachanwalt für Mietrecht ausgearbeitet – Sie müssen sich diese nicht selbst zeitaufwändig, mühsam und mit Rechtsunsicherheit zusammensuchen
  • individuell für Ihre Situation passend und direkt nutzbar
  • garantiert vermieterfreundlich
  • nach aktueller Rechtsprechung und bundesweit gültig
  • unverzüglich als PDF- und Word-Datei per E-Mail zugesandt
  • sparen Sie zusätzlich zum günstigen Preis auch Zeit
  • ohne Anmeldung, kein Abo, Sie zahlen fair pro Vertrag - selbstverständlich mit Rechnung

Zahlung bequem möglich per:

Zahlung per PaypalZahlung per Sofortüberweisung