Zwischenmietvertrag

Wer seine gemietete Wohnung beruflich oder privat für längere Zeit verlässt, möchte dafür natürlich keine Miete zahlen. Eine Lösung für das Problem ist die Untervermietung auf Zeit: Die sogenannte Zwischenvermietung.

Vorteil für den Zwischenmieter: Er mietet eine bereits möblierte Wohnung in meist guter Lage und muss sich nicht um die Einrichtung dieser kümmern, sondern den Wohnraum einfach und vergleichsweise günstig nutzen.

Was muss der eigentliche Mieter bei der Untervermietung beachten?

Natürlich entbindet die Untervermietung den Hauptmieter nicht von seinen Pflichten gegenüber seinem Vermieter: Er ist also verantwortlich für Schäden, Missbrauch und natürlich die pünktliche Mietzahlung.

Daher sollte er einen rechtssicheren und passenden Untermietvertrag mit dem Zwischenmieter abschließen, der alle Rechte und Pflichten beider Seiten klar regelt.

Investieren Sie in einen individuellen und aktuellen Zwischenmietvertrag auf Grundlage von anwaltsgeprüften Klauseln.

Für einen garantiert vermieterfreundlichen Vertrag, der auf Ihre individuelle Situation ausgearbeitet ist, nutzen Sie bitte unseren preiswerten Online-Service für einen anwaltsgeprüften, aktuellen Untermietvertrag für 8,90 € (brutto)

Zu Ihrem individuellen Zwischenmietvertrag

  • die einzelnen Regelungen sind von einem erfahrenen Fachanwalt für Mietrecht ausgearbeitet – Sie müssen sich diese nicht selbst zeitaufwändig, mühsam und mit Rechtsunsicherheit zusammensuchen
  • individuell für Ihre Situation passend und direkt nutzbar
  • garantiert vermieterfreundlich
  • nach aktueller Rechtsprechung und bundesweit gültig
  • kurzfristig binnen weniger Stunden ausgearbeitet & als PDF- und Word-Datei per E-Mail zugesandt
  • sparen Sie zusätzlich zum günstigen Preis auch Zeit
  • ohne Anmeldung, kein Abo, Sie zahlen fair pro Vertrag - selbstverständlich mit Rechnung

Zahlung bequem möglich per:

Zahlung per PaypalZahlung per Sofortüberweisung